Wenn der Firmen-Erbe fehlt

Vogtland-Anzeiger im Oktober 2016

Rodewisch / Leipzig. Nach dem Abi ging es zum Studium nach Stuttgart, Kopenhagen und schließlich New York City, an die Columbia Business School. Auch dort schaffte es der junge Mann in die vordersten Reihen. Sein Start ins Berufsleben begann im Lieferantenmanagement bei Mercedes-Benz. Als welterfahrener Mensch sucht Manuel Hein nun nach einer neuen Herausforderung. Vor wenigen Wochen gründete er daher ein eigenes Unternehmen: die „Olea Nachfolge GmbH“.

„Ich habe mich während meines Studiums intensiv mit dem Mittelstand beschäftigt und weiß, dass viele Unternehmen Nachfolger suchen. Hier möchte ich mit meiner Firma helfen. Möglicherweise vermitteln, aber vor allem selbst als Nachfolger Verantwortung übernehmen“, erklärt Manuel Hein. Die Idee dazu entstand in den USA, das dortige Nachfolger-Modell läuft mit großen Erfolg. „In Deutschland gibt es nur ganz wenige Jungunternehmer, die sich mit ähnlichen Konzepten beschäftigen. Meines Wissens bin ich der Fünfte“, so Hein.

 
VA-Logo.jpg
 
Manuel Hein